Samstag, 8. Juli 2017

Strand und Meer

Wir hatten eine schöne, oftmals sonnige Woche an der Ostsee. Die Landschaft dort ist faszinierend und besonders der Darßwald einfach wunderschön. Ebenso natürlich das Meer. Es ist aber definitiv keine windhundtaugliche Gegend. An den Hundestränden herrscht generell Leinenpflicht, bei allen normalen Stränden darf streng genommen der Hund gar nicht mit. Wir konnten zwar beobachten dass sich nicht jeder dran hält und es gab einige fröhlich tobende Labbis zu sehen. Für Hunde mit größerem Rennradius und/oder Jagdtrieb sind die Strände aber tendenziell zu schmal, die Dünen mit den zahlreichen Kaninchen zu nah. Aber auch ohne diese Umstände wäre ich nie ganz entspannt wenn ja "eigentlich" Leinenpflicht herrscht. Also, vergessen werde ich diese schöne Landschaft sicher nie, aber es schreit nun nicht nach einer Wiederholung. Wenn Meer und Strand für Galgo & Co, kann ich Holland und Belgien eher empfehlen. Als ich vor vielen Jahren mal mit Laky an der Ostsee war (damals Markgrafenheide), gab es diese Reglementierung mit der Leinenpflicht auch noch nicht und das war damals wirklich wunderschön für sie dort.

Gewohnt haben wir in Wieck auf dem Darß, haben uns aber überwiegend in Dierhagen aufgehalten, teils auch in Prerow. Sehr zu empfehlen ist das Ferienhaus Weststrand auch für Urlauber mit Hund(en). In dem Haus samt Garten haben wir uns sehr wohl gefühlt und der schöne weitläufige Wald ist direkt am Haus gelegen.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen