Samstag, 18. November 2017

Dick eingemummelt

In diesen Tagen müssen nun schon die dicken Wintermäntel ran, denn es ist mittlerweile meist unter 5 Grad, tendenziell kälter, und das passt der windigen Fraktion so gar nicht. Einzig unser Yunitier mit dem Wolfspelz, hat diesbezüglich so gar keine Probleme. Laky hat momentan mal gute, mal schlechte Phasen und alles ist tagesformabhängig. Sie ist aber zumeist recht gut drauf und hat im dicken Mantel auch Freude an den Spaziergängen. Es geht eben alles etwas langsamer, so wie bei den älteren Menschen ja auch.


Sonntag, 12. November 2017

Die Gisela hat rotes Haar

Momentan keine Outdoor-Fotos möglich, denn es regnet ohne Unterlass. Ein Bild habe ich trotzdem. Zu sehen ist Gisela, ein Perlsacktier, welche behauptet die Gummibärchen nicht gegessen zu haben. Ja nee, is klar..... 😁


Donnerstag, 9. November 2017

Unser Kuschelkeks

Kuscheln tut gut, findet Lucas, der nun auch etwas älter und immer schmusebedürftiger wird. Und da macht es auch keinen Unterschied ob der Helmut - bei Helmut handelt es sich um ein sogenanntes Perlsacktier, die sind echt toll und machen alles mit, äh, sieht man ja 😉 - ihm dabei auf den Augen sitzt oder eben nicht. Hauptsache bequem gebettet, da kann draußen der Novemberwind pfeifen wie er will.



 

Mittwoch, 8. November 2017

Motivation pur

Ayuna soll bei ihrem Herrchen als Lehrling anfangen. Schließlich verdient Hundefutter, oder Futterfleisch, sich nicht von alleine. Wir finden, die Begeisterung darüber springt ihr regelrecht aus dem Gesicht! 😄

"Und muss ich dann all die schweren Koffer schleppen? Wo ist hier die Couch??"


Donnerstag, 2. November 2017

Mittwoch, 1. November 2017

Hallo November

Und mit diesem Bild samt Mosel im Hintergrund läuten wir den November ein - und hoffen auf noch viele weitere sonnige, regenfreie Tage die noch lange auch temperaturmäßig nicht in den Minusbereich abrutschen. Denn so wie es jetzt ist, mögen wir den Herbst recht gern. Wohl aber wissend, dass der Winter nicht mehr fern ist. Heute war es so warm dass keiner einen Mantel brauchte! 😄


Dienstag, 31. Oktober 2017

Erstaunen pur

Ayuna sah wohl heute zum ersten Mal dass es Fenster gibt die höher als im Erdgeschoss liegen und die tief genug sind als dass sie dort raus schauen kann - und was sieht sie da? Sie sieht Menschen UNTER sich entlang gehen. Huch, warum sind die denn da unten??

Ihre Verwunderung war deutlich zu sehen - und so niedlich. 💗


Sonntag, 29. Oktober 2017

Herbstquartett

Die beste und schönste Gruppe ("Rudel" sagt man ja nicht ^^) Hunde die man sich wünschen kann.... und ja, der Frierbollengalgo benötigt auch bei 12 Grad schon ein Mäntelchen. 😉



Sonntag, 22. Oktober 2017

Nebel und Wald

Nebelige Impressionen vom Wald bei Burg Eltz....

Die Burg konnte man im Nebel allerdings nur erahnen. Das kommt davon wenn man da um 7:30 hinfährt, statt einfach mal ein bisschen zu warten bis sich der Nebel verzieht. Aber ich wollte eben VOR den Touristenmassen dort sein. Naja, macht nix. Ich werde demnächst nochmal einen Versuch starten, vielleicht dann ohne Nebel und mit einigen schönen Burgbildern.







Sonntag, 15. Oktober 2017

Oktober-News

Es wird wieder Zeit für ein kleines Update in Wort und Bild. Der Herbst ist so golden und schön wie man ihn sich nur wünschen kann, zumindest hatten wir hier bisher oftmals schöne sonnige Nachmittage und speziell dieses Wochenende war es mit über 20 Grad auch noch mal richtig warm. 

Laky hat manchmal schwache Momente, knickt auch schon mal im Stehen in der Hinterhand ein und sitzt dann fast schon, obwohl sie noch steht. Desweiteren hatte sie die letzte Zeit oft eine kleine oder auch große Bürste am Rücken, vermutlich ausgelöst durch Rückenschmerzen, welche sie sonst aber nicht anzeigt. Weder hat sie ein besonders "omahundmäßiges" Gangbild, noch fällt sie um oder dergleichen. Und dennoch, momentan baut sie ab, man merkt es und kann es nicht leugnen. Sie bekommt Physio, Rotlicht, Metacam, Collagile Dog, Grünlippmuschel und dennoch bleiben solche Momente nicht aus. Trotzdem sagt jeder, insbesondere auch die Tierärzte die sie so sehen, dass sie für ihr Alter noch enorm "gut da steht", man würde niemals vermuten dass sie doch schon so eine alte Dame ist - immerhin 15 Jahre und 6 Monate jung.













 

Samstag, 30. September 2017

Sonntag, 24. September 2017

Blumige Grüße

Manchmal kommen mir nicht nur Hunde vor die Linse. Gestern waren es Blumen, und daran lasse ich die Leser meines Fotoblogs gerne teilhaben.





Donnerstag, 21. September 2017

Dienstag, 19. September 2017

Herbstliches

Nun ist er definitiv da, der Herbst, und ist einerseits wunderschön mit der frischen, klaren Luft - andererseits kann er auch ziemlich doof sein, denn die Zeiten zu denen man trotz Vollzeitjob sowohl morgens als auch abends im Hellen spazieren gehen kann, sind nunmal begrenzt und bald vorbei. Morgens merke ich es nun schon sehr deutlich, die Helligkeit kommt immer später und so manches Mal hatte ich die Stirnlampe schon dabei, musste sie jedoch nicht einsetzen. Aber so ist das eben. Rapido hingegen musste seinen etwas dünneren Mantel sehr wohl schon im Einsatz tragen, denn ohne den friert's das arme Galgovieh des Morgens gar zu sehr. 😉

Wir freuen uns auf einen hoffentlich goldigen, äh, goldenen Oktober mit viel Sonne und weeeenig Regen.








Mittwoch, 13. September 2017

Wir waren bei und auf Emmas Sofa

Wir kamen Samstag von einem der schönsten Hunde-Kurzurlaube wieder und ich möchte an dieser Stelle eine Empfehlung und Lob an die beiden Mädels von Emmas Sofa aussprechen. Das ganze befindet sich im Westerwald, ganz in der Nähe von Bad Marienberg, und es ist ein Paradies für Hunde. Ja, auch für Windhunde. Drei große eingezäunte Freilaufflächen sorgen für jede Menge Abwechslung. Es gibt darunter sogar einen kleinen Hundewald, den meine besonders gern mochten. Schließlich ist abgeleint im Wald laufen sonst nie möglich.

Aber auch die Ferienwohnungen sind super. Wir hatten die FeWo "Galgo", für 2 Menschen und 4 Hunde vollkommen ausreichend. Es gab diverse Hundebetten die auch gern genutzt wurden. Das Sofa und das Bett waren aber auch nicht tabu, denn es gibt jede Menge Decken, alles wird hinterher gewaschen und es war super sauber. Es ist einfach alles auf Hundehalter ausgelegt. Man kann sich zwar die Leinen, Brustgeschirre und den Leinengürtel schnappen und ausgedehnte Runden in der Natur drehen. Denn auch diese ist direkt ab Haus vor Ort, und der Westerwald ist wunderschön. Aber man muss nicht. Man kann auch einfach die Hunde schnappen, ohne Leine versteht sich, und sich in einem der drei Ausläufe vergnügen. Wir haben dort stundenlang Zeit verbracht und waren tatsächlich nur 1x draußen Gassi, weil alle Hunde immer am Tor zum Hundewald standen und soooo begeistert waren davon. Allerdings waren wir auch nur zwei Tage da.

Nächstes Jahr kommen wir gerne und mit Begeisterung wieder. Es ist selten dass ich an einen Ort noch ein weiteres Mal kommen möchte, aber hier möchte ich lieber heute als morgen wieder hin. Wir haben uns alle gut erholen können und freuen uns auf den nächsten Besuch bei Emmas Sofa im Westerwald.